Predigten

„Über diesen Teil der Predigt würde ich gerne noch mal in Ruhe nachdenken, ohne dass es gleich weitergeht im Programm.“

Für ausgewählte Predigten haben Sie jetzt hier die Möglichkeit. Bitte bedenken Sie, vor allem, wenn Sie die Predigt nicht „live“ gehört haben, dass Predigten Texte sind, die sprechend präsentiert werden wollen und ihre Wirkung daher beim Nachlesen nur bedingt entfalten.

Außerdem finden Sie hier unsere Videoandachten mit Links zu den Lesungen und einigen der Liedtexte.

Nutzungshinweis: Diese Predigten sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Wenn Sie eine Predigt an anderer Stelle veröffentlichen oder auf sonstige Weise nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro.

5. Juli 2020 - 4. Sonntag nach Trinitatis

4nTrinitatisAuch für den heutigen 4. Sonntag nach Trinitatis gibt es ein Textblatt für diejenigen, die am Präsenzgottesdienst nicht teilnehmen können oder möchten.

************

28. Juni 2020 - 3. Sonntag nach Trinitatis

ErsatzorgelAltar gruenHerzlich willkommen zu unserer Online-Andacht für den 3. Sonntag nach Trinitatis. Der Wochenspruch steht im Lukasevangelium im 19. Kapitel. Der Psalm ist der 121. Psalm, die Lesung finden Sie beim Propheten Micha. Und noch zur Erinnerung: Die Sonder­kollekte im Juni ist für die Deutsche Schule in Addis Abeba bestimmt.
Die Lieder: Ins Wasser fällt ein Stein (verschiedene regionale Anhänge des EG), Vertraut den neuen Wegen (EG 395) und Bewahre uns Gott (EG 171).

Diese Online-Andacht ist wahr­schein­lich bis auf weiteres das letzte Video in unserer Serie. Ab Juli werden nach derzeitiger Planung wieder jeden Sonntag Präsenz­gottes­dienste in unserer Kirche stattfinden. Dabei halten wir uns natürlich an die offiziellen Auflagen und Empfehlungen - genauere Informationen finden Sie bei den jeweiligen Terminen im Kalender.

Wir hoffen, dass Ihnen die Online-Andachten und die sonstigen digitalen Angebote auf unserer Site die Monate, in denen Sie unsere Kirche nicht besuchen konnten, ein bisschen leichter gemacht haben. Wie Sie auf dem Foto sehen und im Video auch hören können, hat sich der Altarraum ein bisschen verändert - wir freuen uns, dass wir trotz der Abwesenheit unserer Flaes-Orgel nicht auf Orgelmusik im Gottesdienst zu verzichten brauchen.

************

Präsenzgottesdienst 21. Juni - 2. Sonntag nach Trinitatis

Cover 21.6Für unseren Präsenz­gottes­dienst am 2. Sonntag nach Trinitatis gibt es ein Textblatt, damit diejenigen, die noch nicht wieder zur Kirche kommen können oder möchten, auch zu Hause ein bisschen feiern können.

************

Sonntag, 14. Juni 2020 - 1. Sonntag nach Trinitatis

500 altarNach unserem ersten Nach-Corona-Präsenz­gottes­dienst am letzten Sonntag feiern wir heute wieder online. Der Wochenspruch steht im Lukas-Evangelium. Gebetet wird der 34. Psalm; die Lesung steht in der Apostelgeschichte des Lukas im 4. Kapitel.  Die Lieder sind Wir glauben im höchsten Thron (EG 184, 1-5) und Gott liebt diese Welt (EG 409, 1-4+8).

Mehr zur Rad-Orgelaktion von Henning Scholz erfahren Sie hier. Informationen zu anderen Aktionen, mit denen Sie unsere Orgelrestaurierung unterstützen können, folgen in Kürze.

Wir danken allen, die unsere Gemeinde während des Lockdown praktisch und finan­ziell unterstützt haben. Auch wenn die Präsenzgottesdienste jetzt vorsichtig wieder beginnen, sind wir nach wie vor auf Ihre Spenden angewiesen, sowohl für die laufende Gemeindearbeit als auch für das Orgelprojekt; die Bankdaten finden Sie hier. Wenn Sie uns praktisch unterstützen möchten oder selber Unterstützung brauchen, wen­den Sie sich bitte an unser Ge­mein­de­büro, das Angebot und Nachfrage koordiniert. Für seelsorgerische Hilfe steht Pfarrer Vesterling telefonisch und per WhatsApp oder Mail zur Verfügung.

Sonntag, 7. Juni 2020 - Trinitatis

Hinweise: Die Lesungen und die Musik öffnen sich in einem neuen Fenster. Zum Ausdrucken gibt es eine PDF-Datei mit allen Texten.

Musikalische Einleitung

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen.

Liebe Gemeinde, mit diesem Segensgruß des Paulus aus seinem zweiten Brief an die Gemeinde in Korinth begrüße ich Sie und Euch ganz herzlich. Ich freue mich, heute wieder mit Ihnen und Euch hier in der Kirche eine Andacht feiern zu können - auch wenn wir nicht zusammen singen und sprechen können.

Wir feiern heute das Fest der Dreieinigkeit bzw. Dreifaltigkeit - Trinitatis. Den einleitenden Segensgruß des Paulus nennt man auch den trinitarischen Gruß. Er ist zugleich der heutige Wochenspruch. Seine Worte sind uns aus vielen Gottesdiensten vertraut. Sie sind uns so vertraut, dass sie beinahe als nichtssagende Floskel überhört werden.

Trinitatis, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit. Uns Christen wird bisweilen vorgeworfen, dass wir drei verschiedene Götter verehren. Aber Gott ist eins - trotz der drei Eigenschaften und Gewichtungen, die Gott zugesprochen werden.

Gott Vater liebt und bewahrt seine Schöpfung. Der Sohn Jesus Christus hat uns von dem in Stein geschriebenen Gesetz erlöst und von Angst vor Schuld und Strafe befreit. Der Heilige Geist tröstet und ermutigt uns.

Er versöhnt uns mit einander. Lasst uns beten mit den Worten des 113. Psalms.

Kinderkirche

Musik

Lasst uns beten:
Guter Gott, du liebst deine Schöpfung und willst sie behüten und bewahren.
Du bist unter uns gewesen in Gestalt eines Menschen und
hast in deinem Sohn Jesus Christus unser Leben und Sterben geteilt.
Dein Geist wohnt in uns und hält uns lebendig;
Deine Liebe, deine Freundlichkeit, dein Erbarmen umfängt unser Leben
Wir loben und preisen dich, den Dreieinigen,
jetzt und in Ewigkeit. Amen

Wir hören die Lesung aus dem 4. Buch Mose, 6. Kapitel, die Verse 22-27.

Kurzpredigt (auf kleinen Bildschirmen im Querformat ansehen)

Musik

Lasst uns Fürbitte halten:

Gebet für Trinitatis (etwas nach unten scrollen)

Lasst uns leise das Gebet sprechen, das Jesus uns lehrte:

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.

Musik

Abkündigungen
Die Sonderkollekte im Juni ist für die Deutsche Schule in Addis Abeba bestimmt.
Am nächsten Sonntag gibt es eine Onlineandacht mit Herrn Pfarrer Vesterling.
Am 21.6. ist wieder eine Andacht hier in der Kirche. Auch daran dürfen 30 Personen teilnehmen. Bitte melden Sie sich dafür im Gemeindebüro telefonisch an.


Segen
Geht dann in die neue Woche, gestärkt durch den Segen des Herrn:
Der Herr segne dich und behüte dich
Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig:
Der Herr erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden.
Amen

Musikalischer Abschluss

          (c) Andacht: Prädikant Ulrich Thöle. 

Zur Musik: Trotz ihrer 150-jährigen Geschichte gibt es leider keine öffentlichen Tonaufnahmen von unserer Flaesorgel. Sie hören deshalb "unsere" Organisten auf anderen Instrumenten.