In den Niederlanden leben fast eine Million Menschen unter der Armutsgrenze. Ca. 170 über das ganze Land verstreute Voedselbanken (Lebensmittel-Banken) versuchen, diesen Menschen ganz praktisch zu helfen und sie ausreichend mit Essen zu versorgen. Die Vereinigung der niederländischen Voedselbanken arbeitet mit Betrieben, Einrichtungen, Behörden und Privatpersonen zusammen, um etwas gegen die Armut und die Lebensmittelverschwendung und für die Umwelt zu tun.

Allein in der Region Haaglanden versorgen 25 Ausgabestellen auf diese Weise ca. 1850 Haushalte mit Lebensmittelpaketen; durch die Coronakrise nimmt die Zahl derjenigen, die auf die Pakete angewiesen sind, zu. Weil Lebensmittelhilfe immer nur eine zeitlich begrenzte Notmaßnahme sein kann, arbeiten die Voedselbanken mit verschiedenen Organisationen vor Ort zusammen, um ihren Kunden zu helfen, wieder auf eigenen Beinen zu stehen.

Mehr über die Voedselbanken im Raum Den Haag erfahren Sie hier.


Wir danken Ihnen schon jetzt für das, was Sie geben!